Steinlexikon von A bis Z

Heilsteine mit "P"

Steine mit: "A"/ "B"/ "C"/ "D"/ "E"/ "F"/ "G"/ "H"/ "I"/ "J"/ "K"/ "L"/ "M"/ "N"/ "O"/ "P"/ "R"/ "S"/ "T"/ "U"/ "V"/ "W"/ "Z"/


Padparadscha

Der Padparadscha ist ein orange-rosa Safir. Der Name soll mit dem singhalesischen Wort für Lotusblüte zusammenhängen. Der Safir ist ein Aluminiumoxyd. Er gehört wie auch der Rubin zur Mineralgruppe der Korunde. Diese sind nach dem Diamanten die härtesten Mineralien. Mit dem Namen „Safir“ werden alle nichtroten Steine der Korundgruppe mit Edelsteinqualität bezeichnet. Es gibt auch grünen oder gelben Safir. Die typische Farbe des Safirs ist jedoch kornblumenblau.



Wirkung: Der Safir ist ein Stein der Weisheit und Transzendenz. Er gibt im Gegensatz zum Rubin die Fähigkeit zur introvertierten Zurückgezogenheit und inneren Schau. Er beruhigt und lässt uns in die Tiefen unserer Seele blicken. Der Padparadscha lehrt, in sich selbst zu ruhen und sich von den Verstrickungen des Alltags zu lösen.

Herkunftsland: Thailand, Birma, Sri Lanka
Sternzeichen: Wassermann

Peridot

Der Peridot wird auch als Olivin oder Chrysolith bezeichnet. Die Bedeutung des Namens „Peridot“ ist nicht bekannt. „Chrysolith“ heißt „Goldstein“ und „Olivin“ bezieht sich auf die olivgrüne Farbe des Steins. Der Olivin ist ein magnesium- und eisenhaltiges Silikat. Er findet sich oft von Lava umschlossen in vulkanischem Gestein.


Wirkung: Der Peridot ist Balsam für die Seele. Er heilt seelische Wunden, die durch Kränkungen und Enttäuschungen entstanden sind.

Herkunftsland: USA, Afghanistan
Sternzeichen: Krebs

Synonyme: Olivin, Chrysolith

Phantomquarz

Im Phantomquarz sind eine oder mehrere Wachstumsphasen eines Kristalls sichtbar. Am besten kann man diese Wachstumsphasen in klarem Bergkristall erkennen. Dies sind meist Ablagerungen anderer Mineralien wie z. B. grünem Chlorid, die im Innern des Kristalls wie ein Phantom die ursprüngliche Form und Größe des Kristalls nachzeichnen. Auch in anderen Kristallen, wie z.B. im Amethyst kann man Phantomzeichnungen erkennen.

Wirkung: Der Phantomquarz weist uns darauf hin, dass in uns alle Phasen unseres Lebens immer noch vorhanden sind. Er hilft verdrängte, traumatische Erlebnisse zu erinnern und abgelehnte Anteile der Persönlichkeit zu integrieren.

Herkunftsland: Brasilien
Sternzeichen: Löwe

Picassojaspis

Der Jaspis ist ein Quarz. Der Name bedeutet „gesprenkelter Stein“. Es gibt Jaspis in vielen verschiedenen Farben, die jedoch alle in Erdtönen gehalten sind: rot, gelb, grün, schwarz, braun, grau. Der Picassojaspis ist ein Brekziegestein, das heißt ein aus Bruchstücken neu geformter Stein. Dabei verbinden sich schwarze, graue, beige und weiße Töne zu einer faszinierenden Maserung, die an moderne abstrakte Gemälde erinnert.

Wirkung: Der Picassojaspis wirkt positiv auf Kreativität und Leistungswillen. Er fördert das abstrakte, logische Denkvermögen und hilft, konzentriert zu arbeiten. Besonders hilfreich ist er in der Schule und im Studium.

Herkunftsland: Mexiko
Sternzeichen: Steinbock

Synonyme: Picassomarmor

Pietersit

Pietersit entsteht aus kleinen Stücken von Tigerauge und Falkenauge, die unter starkem Druck wieder zusammengebacken werden. Solche Gesteine aus wieder verbundenen Bruchstücken werden auch als Brekzie bezeichnet. Der Name "Pietersit" bezieht sich auf den Mineralogen S. Pieters.

Wirkung: Pietersit hilft, Fremdkörper in der eigenen Seele zu erkennen und aufzulösen. Dies können Belastungen durch negative Gefühle anderer Menschen sein, aber auch verdrängte Erlebnisse aus der frühen Kindheit oder nicht eingestandener Neid und Hass auf andere Menschen.

Herkunftsland: Südafrika
Sternzeichen: Steinbock

Popjaspis

Der Jaspis ist ein Quarz. Der Name bedeutet „gesprenkelter Stein“. Es gibt Jaspis in vielen verschiedenen Farben, die jedoch alle in Erdtönen gehalten sind, rot, gelb, grün, schwarz, braun, grau. Der Popjaspis hat eine kugel- und ringförmige Maserung in braun, beige, gelb und ocker.

Wirkung: Der Jaspis „erdet“. Er verbindet uns mit unseren Wurzeln, mit unserer Abstammung und der Natur. Dadurch hilft er, einen natürlichen, gesunden Rhythmus zu finden. Er gibt Beständigkeit und Durchhaltevermögen auch in schwierigen Situationen. Der Popjaspis regt den Spiel- und Entdeckerdrang an und hilft in problematischen Situationen nach unorthodoxen Lösungen zu suchen.


Herkunftsland: Indien
Sternzeichen: Stier

Popjaspis

Prasem

Prasem ist ein grüner Quarz. Der Name kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Lauch“. Er wird auch Smaragdquarz genannt.

Wirkung: Der Prasem fördert die Fähigkeit, sich anzupassen, sich unterzuordnen und sich der Führung anderer anzuvertrauen.

Herkunftsland: Australien, Südafrika
Sternzeichen: Krebs

Prasiolith

Prasiolith ist ein hellgrüner, durchsichtiger Quarz. Der Name bedeutet
"lauchfarbener Stein". Er entsteht auch durch Erhitzen von Amethyst
oder Zitrin.

Wirkung: Der Prasiolith wirkt beruhigend und versöhnend. Er hilft bei nervösen
Magenbeschwerden.

Herkunftsland: Südafrika
Synonyme: Grünquarz, grüner Amethyst, Vermarin

Prehnit

Der Prehnit ist ein Calcium-Aluminium-Silikat. Der Name bezieht sich auf den Holländer v. Prehn, der das Mineral als erster nach Europa brachte.


Wirkung: Der Prehnit ist ein Stein der Sanftmut. Er fördert die Bereitschaft zu helfen, und die Natur und uns nahestehende Menschen zu hegen und zu pflegen. Er ist, ähnlich wie der Amazonit, ein Stein der Mütterlichkeit.

Herkunftsland: Indien
Sternzeichen: Krebs

Purpurit

Purpurit ist eine Verbindung aus Eisen, Mangan, Phosphor und Sauerstoff. Der Name bezieht sich auf die intensiv purpurrote Farbe.


Wirkung: Der Purpurit gibt lebhafte Träume. Er fördert die Intuition und die Fähigkeit, unbewusste Einflüsse und Wünsche wahrzunehmen.

Herkunftsland: Südafrika, Namibia
Sternzeichen: Fische

Pyrit

Der Pyrit ist eine Schwefel-Eisen-Verbindung. Der Name kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Feuer“.

Wirkung: Der Pyrit weckt Begehren und Ehrgeiz. Er hilft bei Antriebslosigkeit und Depressionen. Er weckt die Lust, im äußeren Leben Chancen wahrzunehmen, aber auch Schätze im Innern zu bergen, wie unbekannte Fähigkeiten, verdrängte Emotionen und ungelebte Möglichkeiten.

Herkunftsland: Peru
Sternzeichen: Löwe

Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar, noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf dieser Seite gemacht werden, spiegeln ausschliesslich persönliche Meinungen von Kunden wider, bzw. sind Zitate aus Büchern, und stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!

Quelle: Eurobrasil KG

Für weitere Infos bitte hier klicken: Startseite

nach oben